Online Marketing

Die 9 größten Fehler im OnlineBusiness

Sie haben eine Idee. Sie haben einen Businessplan aufgestellt. Und Sie sind bereit, ein Unternehmer zu werden. Doch da gibt es ein wirklich großes Problem. Wie starten Sie online und wie vermeiden Sie Fehler im OnlineBusiness?

So vermeiden Sie die größten Fehler im OnlineBusiness

Wie Sie wissen, ist ein Online-Geschäft heute ein Muss. Es gibt dazu einfach keine Alternative, um Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben und zu verkaufen. Doch nur, weil Sie eine Website, einen Blog oder einen Social-Media-Konto haben, heißt das noch lange nicht, dass Sie online Erfolg haben werden. Online-Marketing erfordert eine Menge Planung und viele Tricks. Warum sollten Sie sich also das Leben schwerer machen?

Um sicherzustellen, dass Sie beim ersten Mal alles richtig machen, finden Sie hier die 9 wichtigsten Tipps wie Sie die häufigsten Fehler im OnlineBusiness vermeiden, die Unternehmer machen, wenn sie online starten. Wenn Sie diese Fehler kennen und verstehen, können Sie als Unternehmer mit Leichtigkeit in die Online-Welt starten.

1. Lassen Sie Ihr Produkt nicht zu lange in der Schublade

Ob Sie nun monate- oder jahrelang auf Feedback, den richtigen Zeitpunkt für eine Veröffentlichung oder auf eine bestimmte Zahl von Besuchern oder Teilnehmern an Ihrem Blog oder Podcast warten, ohne jemals etwas zum Verkauf anzubieten, dies ist einer der schlimmsten Fehler im OnlineBusiness, den sich ein Unternehmer leisten kann.

Was auch immer der Grund ist – mangelnde Zeit oder Finanzierung, oder die Angst, dass Ihr Unternehmen scheitert – in diesem Schwebezustand zu bleiben ist schädlich für Ihr Unternehmen. Je länger Sie damit warten, ein Produkt zu veröffentlichen, desto weiter entfernen Sie sich von Ihrem ursprünglichen Businessplan. Dies bedeutet nicht nur verlorene Einnahmen, es bedeutet auch, dass Sie ein Geschäft aufbauen, das niemand unterstützt, bis Sie es endlich gestartet haben.

Als Unternehmer werden Sie Fehler im OnlineBusiness machen und es werden sich Ihnen Hindernisse in den Weg stellen. Anstatt sich Sorgen um diese potenziellen Fehlschläge und sich zu viele Gedanken um Ihr Unternehmen zu machen, bringen Sie stattdessen unbedingt Ihr Produkt heraus und nehmen Sie nach Bedarf Anpassungen vor. Sobald Sie diesen Sprung gemacht haben, sind Sie einen Schritt näher an nachhaltigen Einnahmen.

2. Holen Sie sich Unterstützung

Bloß, weil es Ihr Unternehmen ist, bedeutet das nicht, dass Sie alles allein machen müssen. Es ist sogar praktisch unmöglich, Ihr Unternehmen ganz allein online aufzubauen. Sie werden an einen Punkt gelangen, an dem Sie unterschiedliche Fähigkeiten benötigen und werden auf verschiedene Weisen unter Stress stehen. Sie müssen andere Menschen mit einbeziehen, um Ihr Unternehmen aufzubauen.

Wenn Sie finanzielle Unterstützung erhalten oder bereits Umsatz machen, holen Sie die richtigen Menschen an Bord, die Ihnen bei Ihrem Online-Geschäft helfen, wie einen Webdesigner oder einen Social-Media-Manager. Es ist keine Schande, die Arbeit per Outsourcing an diese Menschen auszulagern, solange Sie die treibende Kraft und die Kraft hinter der Marke sind.

3. Sie müssen sich vom Wettbewerb abheben

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Sie Konkurrenz haben, wenn Sie sich nicht gerade in einem ungewöhnlichen Markt befinden. Statt Ihre Konkurrenz zu unterschätzen, sollten Sie sich auf die Gründe konzentrieren, aus denen potentielle Kunden Sie wählen sollten, statt andere zu kopieren.

Kurz gefasst, Sie werden kein Publikum anziehen, wenn Sie lediglich eine minderwertige Version eines bestehenden Produkts anbieten. Sicherlich werden Sie eine hochwertige Ware oder Dienstleistung anbieten, doch auch diese muss anders sein und sich von der Konkurrenz abheben.

4. Lösen Sie wirklich wichtige Probleme

Eine der Hauptursachen weswegen Unternehmen scheitern, ist, dass sie ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten, welches kein Mensch wirklich braucht. Warum ist das so?

Höchstwahrscheinlich, weil diese Unternehmen nicht versuchen, ein Problem zu lösen. Warum sonst kauft jemand ein Produkt? Menschen brauchen Produkte, um ihr Leben zu verbessern. Wenn Ihr Produkt nicht dazu beiträgt, müssen Sie Ihren Businessplan überdenken.

5. Hören Sie auf Ihre Kunden

Woher wissen Sie, dass das Problem, das Sie lösen möchten, für Ihre Kunden wichtig genug ist? Hören Sie ihnen aufmerksam zu. Sei es durch Recherche oder die Beobachtung sozialer Medien. Es ist ein fataler Fehler im OnlineBusiness, Ihren Kunden nicht zuzuhören. Wie sollen Sie sonst erfahren, worin Ihre Kunden investieren wollen oder was Menschen an Ihrem Geschäft, Produkt oder an Ihren Marketing-Kampagnen gefällt oder nicht gefällt? Ein Online-Geschäft zu betreiben heißt, dass Sie potentiellen Kunden und Besuchern Ihrer Seite zuhören und sich mit ihnen beschäftigen müssen.

Hören Sie allem zu, was Ihr Kunde sagt. Ihre Online-Reputation kann innerhalb von Sekunden Schaden nehmen. Es liegt an Ihnen, dem zuzuhören, was Ihre Kunden zu sagen haben und es richtig zu stellen. Sie bzw. Ihr Unternehmen zahlen einen hohen Preis, wenn Sie nicht darauf reagieren. Fakt ist, dass es für jeden Menschen, der sich öffentlich beschwert, etwa zehn gibt, die sich nicht melden. Wenn Sie es online gehört haben, bin ich mir sicher, dass es nicht die einzige Person mit diesem Gedanken ist.

6. Wählen Sie die richtige Marktgröße

Es ist wichtig auf einen Nischenmarkt zu zielen, aber was, wenn Ihr angezielter Markt zu klein ist? Das Ergebnis ist, dass das Wachstum Ihres Unternehmens schneller zum Stehen kommen wird, als Sie denken. Was also dann? Die Wahl eines größeren Marktes wird Ihnen die Möglichkeit geben, sich ein Stück des Kuchens zu sichern, unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens.

7. Seien Sie nicht Größenwahnsinnig

Sie müssen bereit und gewillt sein, die nötige Arbeit und Zeit in den Aufbau und Erhalt eines Online-Geschäfts zu stecken. Und wenn Sie glauben, dass der Erfolg über Nacht kommt, dann muss ich Sie mit der Realität konfrontieren. Das wird nicht passieren!

Schieben Sie diesen Größenwahn beiseite und reden Sie mit Ihren Unternehmenskollegen darüber oder orientieren Sie sich an erfolgreichen Internetunternehmern, was nötig ist, um ein Online-Geschäft zu starten und am Laufen zu halten. Damit haben Sie ein besseres Verständnis davon, was vor Ihnen liegt.

8. Suchen Sie sich Partner zur Unterstützung

Je nachdem in welcher Branche Sie sich befinden, wird es schwierig sein, Ihre Produkte erfolgreich zu vermarkten. Wenn Sie sich in einer Branche befinden, die etwas ungewöhnlicher und in der es schwerer zu verkaufen ist, erstellen Sie eine Liste potentieller Quellen für Empfehlungen und kontaktieren Sie diese. Fragen Sie, ob sie interessiert daran sind, Ihr Produkt zu verkaufen oder zu bewerben. Dies sollte Ihnen eine bessere Vorstellung davon verschaffen, ob Ihr Unternehmen erfolgreich sein wird oder nicht.

9. Sie müssen bereit sein Geld auszugeben

Berücksichtigen und berechnen Sie vor dem Marktstart Ihre Ausgaben. Sie brauchen zumindest Geld für den Kauf einer Domain, die Bezahlung eines Hosters oder/und – wenn Sie es nicht selbst machen – eines Webdesigners, um Ihre Seite zu erstellen und zu verwalten. Sie benötigen ebenso ein professionelles Email Marketing System zum Aufbau einer Liste Ihrer potentiellen Kunden. Außerdem sollten Sie ein bestimmtes Budget an Werbemaßnahmen (Google Adwords, Facebook Ads etc.) einplanen. Wie wollen Sie ohne genügend Geld Ihr Online-Geschäft aufsetzen und führen?

Stellen Sie sicher, dass Sie genug Kapital für jede erwartete Ausgabe besitzen. Und wenn Sie mehr einnehmen, legen Sie etwas für schlechte Zeiten beiseite.

Diesen Artikel bewerten: Die 9 größten Fehler im OnlineBusiness: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,24 von 5 Punkten, basieren auf 25 abgegebenen Stimmen.
Loading...

 

Was würden Sie zu meinen 9 Punkten hinzufügen? Welche Dinge hätten Sie gerne anders gemacht?

Welche Fehler fallen Ihnen bei neuen Unternehmern auf? Nutzen Sie die Kommentarfunktion für Ihr Feedback.

Opt In Image
Gratis Report - WordPress
Ihr OnlineBusiness mit WordPress - Ausbildung zum PROFI
  • Die 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren um im Internet RICHTIG Geld zu verdienen
  • Meine 30 TOP-Favoriten der WordPress Plugins
  • 4 Gründe, warum WordPress die beste Plattform für Ihr OnlineBusiness ist
  • 10 krasse Tipps für Blog-Einsteiger

Wir halten uns an den Datenschutz. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht weitergeben.

Werner Langfritz

Seit über 20 Jahren selbständiger Unternehmer. Onlinemarkting Coach und WordPress Experte. Veranstalter und Referent zahlreicher Seminare und Workshops. Gründer der WordPress Akademie für Onlinemarketing.

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar (hier klicken)...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  • Der Fehler Nummer 9 gehört meiner Meinung nach direkt an die erste Stelle, denn wer nicht bereit ist in sein Online Business/Nischengeschäft sowie seine Online Marketing Technik (laufende Kosten!) zu investieren, für den sind alle anderen Punkte von vornherein irrelevant.

  • Wählen Sie die richtige Marktgröße
    Hm, was ist denn das? Das ist mir zu wenig greifbar. Wann bekomme ich denn mit, ob meine Nische groß genug ist? Etwa, wenn ich an die Decke stoße? Dann in einen größeren Markt gehen? Da werde ich aber wohl kaum sichtbar sein, wenn ich gegen gestandene „Player“ antreten muss.

    • Ob die Nische groß genug ist, lässt sich am Erfolg messen. Bleibt der Erfolg aus, dann in einen größeren Markt gehen bzw. die Nische ausweiten. Bei der Sichtbarkeit kommt dann wieder der Punkt 9 ins Spiel. Um „sichtbar“ zu sein, ist es natürlich notwendig Werbung für seine Produkt zu machen und bereit zu sein, Geld für Werbung auszugeben. Dann klappt das auch! Viele Grüße.

    • Auch wenn es schon ein Jahr her ist – Wie groß oder wie klein man seien Markt absteckt hat weitreichende Folgen für alle weiteren Anstrengungen. Das beginnt mit der Marktsegmentierung bis hin zur Wahl der geeigneten Marketing- und Kommunikationsstrategie. Nimm z.b. die Merci Schokolade. Sie bewegt sich nicht etwa auf dem Markt der Süßigkeiten, sondern auf dem Markt des „Danke sagen“. Es treten nun ganz andere Marktteilnehmer auf, wie etwa der Blumenladen.

Kostenloses E-Book

Die 5 wichtigsten Erfolgsfaktoren um im Internet Geld zu verdienen (Wert 27,- Euro)

Über mich

Werner Langfritz

Seit über 20 Jahren selbständiger Unternehmer. Onlinemarkting Coach und WordPress Experte. Veranstalter und Referent zahlreicher Seminare und Workshops. Gründer der WordPress Akademie für Onlinemarketing.

Folge mir

Wenn Du die Inhalte auf meinem Blog interessant findest, dann bleibe mit mir in Verbindung und klicke auf den entsprechenden Button.

Gratis-Webinare

Gratis-Webinar

⇧ Nach oben