Motivationstipps

5 Wege wie Sie sich motivieren

 

Jeder kommt irgendwann in eine Phase, in der er lustlos und unmotiviert ist. Selbst wenn man seinen Traumjob hat, ist nicht jeder Tag toll. Um diszipliniert und fokussiert zu werden, ist es wichtig sich selbst motivieren zu können. Die folgenden Tipps sind eine Ergänzung zum Motivationstraining und werden sicherstellen, dass Sie Ihre Ziele erreichen.

1. Denken Sie immer positiv.

Vermeiden Sie alle negativen Gedanken. Achten Sie darauf wie Sie mit sich selbst sprechen. Wir sprechen alle mit uns selbst, aber wir sind uns dessen nicht immer bewusst. Beginnen Sie zuzuhören. Sobald Sie einen negativen Gedanken entdecken, beenden und ersetzen Sie ihn durch einen positiven. Positives Denken ist sehr mächtig und ein entscheidender Faktor um Erfolg zu haben.

2. Machen Sie Ihr Ziel öffentlich.

Veröffentlichen Sie das, was Sie vorhaben, in Ihrem Blog und lassen Sie die Welt davon wissen. Lassen Sie Plakate und Flyer drucken und verteilen Sie sie. Mieten Sie eine Werbetafel in Ihrer Stadt, auf der Sie ein Bild von sich aufkleben lassen auf dem beispielsweise steht: “Ich rauche nie wieder.”oder “Wenn Sie mich beim Rauchen sehen, schenke ich ihnen 100 €.” Sie erzeugen durch solche Maßnahmen Druck von außen, um sich an Ihre Versprechen zu halten.

3. Erzeugen Sie eine freundliche, förderliche Konkurrenz.

Die meisten Menschen sind von Natur aus wetteifernd – manche mehr und manche weniger. Diese Tatsache können Sie nutzen um Ihre Ziele schneller zu erreichen. Wenn Sie sich nicht dazu motivieren können jede Woche joggen zu gehen, suchen Sie sich einen Laufpartner. Wetteifern Sie mit Ihrem Konkurrenten/Partner darum, wer mehr Geld verdienen kann, wer mehr Frauen ansprechen kann, wer am meisten abnimmt, wer mehr Liegestütze schafft, usw. Ihr Partner sollte etwa auf Ihrem Niveau sein und sie sollten sich gegenseitig motivieren.

4. Führen Sie ein Erfolgstagebuch.

Tragen Sie jeden Tag ein was Sie getan haben um Ihrem Ziel näher zu kommen, welche Ideen und Gedanken Sie hatten, welche Fehler Ihnen unterlaufen sind und was Sie daraus lernen können. Ein Tagebuch zu führen ist ein sehr guter Weg um erfolgreich und verantwortunsbewusst zu werden, aber es ist entscheidend, dass Sie es konsequent, also jeden Tag ohne Ausnahme, führen.

Legen Sie am besten eine Zeit fest, zu der Sie darin eintragen und halten Sie sich jeden Tag daran. Falls Sie nicht gerne schreiben oder Ihnen das zuviel Arbeit ist, können Sie auch nur einmal in der Woche etwas eintragen bzw. einen ausführlichen Wochenbericht erstellen.

5. Wissen Sie was Sie am weitermachen hindert und seien Sie darauf vorbereitet.

Wir haben alle einen Drang zum Aufhören, meistens geschieht es unterbewusst. Ein Weg um diesen inneren Schweinehund zu bekämpfen, ist jedes mal auf ein Blatt Papier einen Strich zu machen, wenn man dieses Gefühl des Aufhörens oder Aufgebens hat. Dadurch wird man sich dieses Dranges bewusst. Erstellen Sie einen Plan, mit dem Sie dieses Gefühl bekämpfen wollen, wenn es wieder auftaucht. Damit sind Sie beim nächsten Mal vorbereitet und können zurückschlagen.

[Ihr erster Schritt auf dem Weg zu mehr Erfolg]

Schlagwörter

Werner Langfritz

Seit über 20 Jahren selbständiger Unternehmer. Onlinemarkting Coach und WordPress Experte. Veranstalter und Referent zahlreicher Seminare und Workshops. Gründer der WordPress Akademie für Onlinemarketing.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar (hier klicken)...

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Werner Langfritz

Werner Langfritz

Seit über 20 Jahren selbständiger Unternehmer. Onlinemarkting Coach und WordPress Experte. Veranstalter und Referent zahlreicher Seminare und Workshops. Gründer der WordPress Akademie für Onlinemarketing.

Folge mir

Wenn Du die Inhalte auf meinem Blog interessant findest, dann bleibe mit mir in Verbindung und klicke auf den entsprechenden Button.

Gratis-Webinare

Gratis-Webinar