WordPress

WordPress SEO – Kostenpflichtige Plugins

WordPress SEO kostenpflichtige Plugins

 

Außer den kostenlosen Plugins werden für das Content-Management-System WordPress auch kostenpflichtige SEO-Erweiterungen angeboten. Mit den Einnahmen durch den Verkauf werden die Entwickler unterstützt. Besonders bei den kostenpflichtigen Versionen handelt es sich meist um Vollversionen, die mehrere und bessere Funktionen bieten als kostenlose Plugins.

Die kostenpflichtigen Tools übernehmen in den WordPress-Blogs wichtige Aufgaben

Die hier vorgestellten kostenpflichtigen Plugins sind dafür geeignet wichtige SEO-Aufgaben zu übernehmen. Besonders wer seinen Blog kommerziell nutzt, ist meist mit dem Erstellen von Artikeln beschäftigt und verliert mit der manuellen Suchmaschinenoptimierung nur wichtige Zeit.

Mit wpSEO den Blog automatisch für Suchmaschinen optimieren

WordPress SEO kostenpflichtige Plugins

Ein sehr funktionales Tool, das wichtige SEO-Aufgaben übernimmt, ist wpSEO. Das Plugin optimiert die einzelnen Artikelseiten automatisch und suchmaschinenfreundlich. Titel, Description, Canonical, Robots und Metadaten werden mit dem Plugin maschinell generiert. Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich gestaltet und in Deutsch und Englisch verfügbar. Für verschiedene Themes müssen keine besonderen Einstellungen vorgenommen werden. Die Updates auf Änderungen in WordPress sind kostenlos. Mit dem Kauf einer Lizenz wird eine Dokumentation mit den häufigsten Fragen bereitgestellt. Das SEO-Tool für WordPress ist als Testversion zehn Tage kostenlos erhältlich. Danach kann eine Einzelplatz-Lizenz oder eine Lizenz für mehrere Domains erworben werden.

Hier der Link zum wpSEO Plugins…

Das All in One SEO Pack ist auch als Profi-Version erhältlich

allinoneseo

Das All in One SEO Pack wird auf vielen Tausend WordPress-Blogs als kostenloses Plugin verwendet. In der Profi-Version des Plugins sind allerdings weitere Features enthalten, die das SEO des Blogs positiv beeinflussen können. Die Anwender in WordPress erhalten durch das Plugin die absolute Kontrolle bei der Suchmaschinenoptimierung. Zusätzlich zu den Funktionen des kostenlosen Plugins bietet die Profi-Version ein Social-Meta-Modul das anzeigt wie die Netzwerke die einzelnen Artikelseiten sehen und einstufen. Um Duplicate-Content zu vermeiden, werden die einzelnen Seiten in den Unterseiten des WordPress-Blogs mit dem „No-Index-Attribut“ versehen. Auch aus den XML-Seiten können einzelne Seiten ausgeschlossen werden damit die Suchmaschinen sie nicht erfassen können. Des Weiteren sind alle folgenden Upgrades der Profi-Version in der Folge kostenlos und die Entwickler bieten einen professionellen Support an.

Hier der Link zum All in One SEO Pack PRO…

Mit Shopp können suchmaschinenfreundliche Artikel in die einzelnen Seiten eingefügt werden

shop

Mit Shopp müssen Blogger die im E-Commerce tätig sind kein komplettes Theme zum Online-Shop umgestalten oder einen kompletten Shop einrichten. Nach der Aktivierung des kostenpflichtigen Plugins wird die Artikelseite in WordPress zum Schaufenster. Die angebotenen Artikel werden über die WordPress-Benutzeroberfläche eingefügt. Die für das SEO wichtige Artikelbeschreibung kann manuell eingefügt werden. Implementierte Artikel werden sauber dargestellt und können in einem Warenkorb gesammelt werden. Zudem ist es möglich verschiedene Zahlungsanbieter und Versandarten anzubieten. Auch die Wahl der Versteuerung für Verkäufe ins Ausland kann in den Einstellungen des Plugins festgelegt werden.

Hier der Link zum Shopp Plugin…

Von Yoast ist ein kostenpflichtiges WordPress Plugin für Videos erhältlich

yoast-video

Videos von Plattformen wie myvideo oder youtube lassen sich als Frame einfach in einen Blog einbinden. Damit die Videos SEO-Freundlich werden, können Blogger das Yoast Video Plugin nutzen. Nach der Aktivierung des Plugins werden die nötigen Mikrodaten für die Suchmaschinen automatisch in den Quellcode geschrieben. Zusätzlich zu den Daten für den Quellcode erstellt das WordPress-Plugin eine spezielle Sitemap für Videos. Wie die normalen Sitemaps wird auch die sogenannte Videomap im XML-Format erstellt und ist daher leicht für die Robots der Suchmaschinen auszulesen. Anders als WordPress SEO by Yoast ist das Yoast Video Plugin nicht kostenlos erhältlich.

Hier der Link zum Yoast Video Plugin…

Die NextGEN Gallery bietet in der kostenpflichtigen Version viele Features

nextgen

Reiseanbieter, Künstler, Fotografen und auch Shopbetreiber sollten auf professionell erstellte Plugins wie NextGEN Gallery nicht verzichten. Viele Features des Plugins sind allerdings nur in der kostenpflichtigen Version erhältlich. Bilder und Grafiken lassen sich in der Vollversion als Slideshow, Lightbox oder als Filmstreifen darstellen. Für das SEO können die einzelnen Bilder aber auch die Gallerien mit Title- oder Alt-Attributen versehen werden. Außerdem können die einzelnen Bilder in der Vollversion kommentiert werden. Die einzelnen Bilder können mit Deep-Links versehen werden, was auch für das SEO des Blogs nicht unerheblich ist.

Hier der Link zum NextGEN Gallery Plugin…

Warum sollen Blogger für Plugins bezahlen, wenn sie kostenlos erhältlich sind

Viele kostenlos angebotene Plugins sind nicht immer hundertprozentig programmiert oder enthalten weniger Features als die kostenpflichtigen Erweiterungen. Die einzelnen Funktionen sind oft nicht ausreichend getestet oder oft auch nicht aufwärts kompatibel. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass das SEO nachteilig beeinflusst wird. Besonders in den kostenlosen Plugins werden nicht selten Bad-Links oder Malware zum Ausspionieren des Computers versteckt. Die meisten kostenpflichtigen Plugins sind SEO-freundlich und können auch für neue WordPress-Versionen genutzt werden.

Diesen Artikel bewerten: WordPress SEO – Kostenpflichtige Plugins: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Es freut mich, wenn ich Ihnen helfen konnte und freue mich, wenn Sie mir einen Kommentar zu diesem Blogartikel „WordPress SEO – kostenpflichtige Plugins“ hier auf meiner Seite oder/und bei Facebook / Twitter / Google+ / XING hinterlassen und auf den “Gefällt mir – Button” klicken.

Werner Langfritz

Seit über 20 Jahren selbständiger Unternehmer. Onlinemarkting Coach und WordPress Experte. Veranstalter und Referent zahlreicher Seminare und Workshops. Gründer der WordPress Akademie für Onlinemarketing.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar (hier klicken)...

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

  • Danke für die Auflistung.
    Zur Zeit arbeite ich mit Google XML Sitemaps und bin sehr zufrieden.
    Ab wann soll man eigentlich auf die kostenpflichtigen Plugins wechseln?
    Was empfiehlst Du einem Anfänger?

Werner Langfritz

Werner Langfritz

Seit über 20 Jahren selbständiger Unternehmer. Onlinemarkting Coach und WordPress Experte. Veranstalter und Referent zahlreicher Seminare und Workshops. Gründer der WordPress Akademie für Onlinemarketing.

Folge mir

Wenn Du die Inhalte auf meinem Blog interessant findest, dann bleibe mit mir in Verbindung und klicke auf den entsprechenden Button.

Gratis-Webinare

Gratis-Webinar